Comic Shirts Booom Herren Premium TShirt Lemon Gelb

B016S6YN9I

Comic Shirts - Booom! - Herren Premium T-Shirt Lemon Gelb

Comic Shirts - Booom! - Herren Premium T-Shirt Lemon Gelb
  • Das kurzärmelige, sportliche T-Shirt der Marke SOL'S punktet mit einer spitzenmäßigen Qualität und einem körperbetonten und gleichzeitig locker angenehmen Sitz
  • Fair-Trade ist uns kein Fremdwort: Unter anderem ist dieses Shirt von der Fair Wear Foundation zertifiziert
  • Kragenform: Normaler Rundhals
  • Kurzarm
  • 100% Baumwolle (Grau Meliert:, 85% Baumwolle, 15% Viskose)
  • Pflegehinweis: Maschinenwäsche. Bedruckte Textilien bei maximal 30° von links waschen. Von links bei mittlerer Temperatur bügeln.
  • Modellnummer: L190
Comic Shirts - Booom! - Herren Premium T-Shirt Lemon Gelb Comic Shirts - Booom! - Herren Premium T-Shirt Lemon Gelb Comic Shirts - Booom! - Herren Premium T-Shirt Lemon Gelb

Haben Hacker jetzt auch die US-Infrastruktur im Visier? Auf dem Firmenlaptop eines Stromversorgers wurde ein Schadprogramm gefunden, das die US-Behörden der angeblich russischen Grizzly-Steppe-Attacke zuordnen. Schaden gab es aber keinen.

Von Rolf Büllmann, ARD-Studio Washington

Im Netzwerk eines US-Stromversorgers ist ein Schadprogramm entdeckt worden, das die USA der mutmaßlichen russischen Hackeroperation zuordnen. Das Programm sei auf einem Firmenlaptop gefunden worden, der nicht mit dem Stromleitungssytem verbunden war, teilte der Stromversorger Burlington Electric in Vermont mit. Es sei identisch gewesen mit den Programmen, die bei Grizzly Steppe verwendet wurden.

Grizzly Steppe ist der Name, den die US-Sicherheitsbehörden einem großangelegten Hackerangriff - unter anderem auf die demokratische Partei – gaben, der ihrer Einschätzung nach von Russland ausgegangen ist.

Das jetzt bei Burlington Electric gefundene Schadprogramm wurde nicht genutzt, um den Betrieb zu stören. Aber alleine die Tatsache, dass es den Hackern gelungen ist, in die Nähe des Steuerungssystems des Stromnetzes zu kommen, versetzt die zuständigen Behörden in Aufregung.

Vermonts Gouverneur Peter Shumlin forderte eine grundlegende Untersuchung des Vorfalls. Die "Washington Post" berichtet, in Regierungskreisen frage man sich, ob das ein Testlauf war oder die Vorstufe zu einem größeren Angriff.

Russland hat die Hacking-Vorwürfe stets zurückgewiesen.

Unterrteilt ist die Sozialversicherung in mehrere Einzelversicherungen: Krankenversicherung, Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung,  Vision Street Wear Skateboard Schuhe Road Star Hi Schwarz/Weiß
und Unfallversicherung. Mit welchen Leistungen Azubis rechnen können, erklärt eine  Broschüre der Rentenversicherung .

Lehrlinge müssen sich nicht um die Anmeldung zur Sozialversicherung kümmern. Das erledigt der Arbeitgeber. Die Kosten werden geteilt. Wenn die monatliche Ausbildungsvergütung  325 Euro oder weniger beträgt, übernimmt der Arbeitgeber die vollen kosten. Wie viel jeder für die Versicherung zahlen muss, hängt von der Höhe des Verdienstes ab: Kleines Einkommen, kleiner Betrag und umgekehrt. Insgesamt werden  etwa 20 Prozent des Bruttoverdienstes  für die Sozialversicherung abgezogen.